Hilfsnavigation

Sprache

Headfoto Rathaus

Noch Fragen?
Wir sind für Sie da:

Stadtverwaltung
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do., Fr. 8-12 Uhr
Do. 14-18 Uhr (außerhalb d. Öffnungszeiten nach Vereinbarung)
mittwochs geschlossen!
Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt
Telefon 04192-5060
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Tourismusbüro
Mo. - Fr. 10.00 - 13.00 Uhr
Mo., Di., Fr. 15.00 - 17.00 Uhr
Do. 15.00 - 18.00 Uhr
Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt
Telefon 04192-50627
Fax 04192-50680
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

 

Kreis Segeberg

Externer Link: Kreis Segeberg

Holstein
Elbe & Auenland

Externer Link: http://www.holstein-tourismus.de/holsteiner-auenland.html

Nordgate

Externer Link: Nordgate

Kulturportal

Externer Link: Kulturportal

Gewerbeflächen
in Bad Bramstedt

Roland-Wappen  
    

KZ Gedenkstätte

Externer Link: KZGedenkstätte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle
 

 

Abfallbeförderernummer beantragen

Leistungsbeschreibung

Eine Abfallbeförderernummer ist eine Identifikationsnummer, die ein gewerblicher Abfallbeförderer benötigt, um beim Einsammeln und Transportieren gefährlicher Abfälle am elektronischen Abfallnachweisverfahren (eANV) teilnehmen zu können.

An wen muss ich mich wenden?

An die Gesellschaft für die Organisation der Entsorgung von Sonderabfällen mbH (GOES).

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Abfallbeförderernummer muss vor Beantragung der Transportgenehmigung erteilt worden sein.

Rechtsgrundlage

  • Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetz - KrWG),
  • Verordnung über das Anzeige- und Erlaubnisverfahren für Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen (Anzeige- und Erlaubnisverordnung – AbfAEV),
  • Nachweisverordnung (NachwV).

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen s. unter „Abfallrechtliches Nachweisverfahren

Welche Unterlagen werden ben?tigt?

Detaillierte Informationen, welche Antragsunterlagen notwendig sind, erfahren Sie ebenfalls bei der GOES.

Welche Geb?hren fallen an?

Keine


 Am 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft.

Bei An- und Ummeldung und bei der Abmeldung ins Ausland ist dann eine Wohnungsgeberbescheinigung bei der zuständigen Meldebehörde vorzulegen. Die Vorlage eines Mietvertrages ist NICHT ausreichend.
Wohnungsgeberbescheinigng [PDF: 214 KB]

  Bekanntmachung über die Widerspruchsrechte bei Melderegisterauskünften in besonderen Fällen [PDF: 194 KB]

 

 

 

 

 

WZV...zur Homepage

Autor: Advantic Systemhaus GmbH